Angel-of-Kieferland

Wer oder was ist  G o t t ??     ....und Gott schuf den Menschen nach seinem Ebenbild.

In der Geschichte der Menschheit hat sich der Mensch gewaltig verändert, sodaß es ein Irrglaube wäre der Mensch wäre immer noch ein Ebenbild Gottes und Gott müsste "menschähnlich" aussehen. Im Unterbewusstsein haben wir vom Kindergarten, der Grundschule.... immer noch einen alten Mann mit weißem langen Bart gespeichert. Solche Bilder passen nicht mehr in unsere moderne Gesellschaft, wo man junge dynamische Idole braucht. So leicht kann der Glaube an Gott aus der Mode kommen. Es kommt immer wieder die Frage auf  -  wie kann ein so alter Mann " das Alles " erschaffen haben ???

Wir brauchen deshalb heute im Computer-Zeitalter zeitgemäße glaubwürdige Fragen u. Antworten, Vergleiche u. Gleichnisse mit Dingen womit sich diese Menschen beschäftigen u. auskennen. Ich habe, bzw. hatte die gleichen Probleme und mußte selbst umdenken.

Gott ist wie  .....

ein lebendiges, super schnelles, ständig sich selbst erweiterndes u. erneuerndes Computer-Programm wo selbst das PC-Gehäuse und alle Innereien reine Schwingung u. Energie ist. Dieses Superprogramm hat sich unendlich oft selbst kopiert, die Kopien haben die gleichen Fähigkeiten und sind fleißig dabei das gleiche zu tun. Sie erschaffen sich und alles andere.

So können wir heute unseren Wissenschaftlern teilweise recht geben, das ganze Universum, also auch unsere Erde, hat sich selbst erschaffen. Vom Urknall aber keine Spur, denn es war das Orginal aller Kopien, die Quelle von allem was ist. Wie wir es auch bezeichnen, es ist immer das gleiche - G o t t.

Das Alles ist eine Art "Schneeball-System" - aber wo wir  a l l e  profitieren. Je besser wir unsere Aufgaben erfüllen, desto mehr Schwingung, Energie, Licht produzieren wir, stärken uns gegenseitig u. halten so die Verbindung zur Zentrale (Quelle) optimal in Schuss. Je mehr Schwingung wir abgeben, desto höher kommt die Schwingung zu uns zurück.

16.01.2014 Gedanken eines Querdenkers


G l ü c k   ist wie ein super bequemer Maßanzug.

U n g l ü c k l i c h   sind meist die, die "Anzüge"  und Wertgegenstände anderer besitzen möchten.


V o r b i l d e r, T r ä u m e

Jeder sollte seines Glücks Schmied selber sein. Vorbilder, Idole können nicht schaden, doch sollte man vermeiden, daß man direkte Kopien von Ihnen sein möchte. Im laufe des Lebens wechseln unsere Vorstellungen von Vorbildern. Als Jugendlicher wollte man vielleicht sein wie Robin Hood  und später ein Idol wie Martin Luther King. Ich dachte mir heute, warum nicht wie  b e i d e.

Beide kämpften für die  F r e i h e i t, auch mir bedeutet sie recht viel. Ich wünschte, ich wäre ein weißer Martin Luther King, mit sehr viel Selbstvertrauen, Ausstrahlung und einer außergewöhnlichen Redegewandheit. Die Worte, die Aussagen sollten  t r e f f e n   wie die Pfeile von Robin Hood.

Es sind nunmal Herzens angele genheiten - also direkt ins Herz.

27.05.2015  Träume eines Freiheitskämpfers ?

 

Ich wünsche Euch allen " Reichtum in Hülle u. Fülle "

Reich ist - wenn einem   n i c h t s   fehlt !!!

Was brauchen wir wirklich ???  Auf so vieles könnten wir verzichten, ohne dass wir irgend eine Leere sehen oder spüren. Fangen wir doch einfach mal damit an und verschenken Dinge, welche andere dringender brauchen. Oder verschenken wir Dinge, welche wir in Hülle und Fülle im Verborgenen haben und recht sparsam damit umgehen:  Ein freundliches Lächeln oder Wort an den Nachbarn, Arbeitskollege oder Freund. Wenn wir dies dann dem täglichen Tagesablauf einfließen lassen, werden wir immer mehr Spiegel erkennen. Spiegel mit freundlichen Lächeln oder sonstigen netten Gesten.

Wir leben in einer Matrix (Film), wo unser Gestern, Heute u. Morgen gespeichert sind. Um unser Leben besser gestalten zu können, sollten wir uns von unserer Matrix befreien und lieber auf einer "Naturbühne" zusammen mit Freunden unser Leben gestalten, ......mit wahrem Reichtum in Hülle und Fülle.

KieferLand, 1.1.2016